www.stoerche-bw.de
home infos presse kontakt links
intro webcam news
Home
www.stoerche-bw.de / Home

Intronach oben
Intro
Aquarell aus
Aquarell aus "Der Weißstorch" von Ulrich Mahler und Friedhelm Weick. (Bild 8 von 18)


Bad Waldsee ist eine Kleinstadt in Oberschwaben. Vom Mittelalter ist der Strassenverlauf und die schöne Lage zwischen 2 Seen und wenige Gebäude wie Rathaus übrig.

Westlich des Schlosssee liegt Steinach. Dies war bis Ostern 1934 eine selbstständige Gemeinde. Als Gemeinde war diese nicht arm, brachten die Steinacher doch viel Wald ein. Geprägt war Steinach durch das Ried, fürstliche Brauerei und Großbauern von Haslanden , Englers, bis Hopfenweiler. In Steinach wird die Fasnet noch nach der älteren Tradition gefeiert nachweislich seit 150 Jahren. Es gibt keine festen Masken. Jedes Jahr gibt es ein Umzugsthema für den Fasnetsamstag um 14Uhr. Es gibt keine karnevalistischen Orden nach der schwäbischenTradition. Außerdem gibt es noch den Steinacher Schützenverein. Das Schützenhaus befindet sich südlich des Storchennestes.

Bad Waldsee ist seit 1298 Stadt. 1945 wurde hier die erste bemannte Rakete der Welt gebaut, Ba349. 1956 Bad, die Gesundheitsstadt verfügt über städtische und privaten Sanatorien. Es ist ein Golfplatz, Thermalbad mit Sauna vorhanden. Parks gibt es 3 drive-in-Parks Parks mit Parkplatz für Auto mit grosser Randbeplanzung. Kurpark am Schlosssee mit Parkplatz für die St. Elisabeth-Siftung, Schloß und demnächst Bleichparkplatz, Park hinter dem Stadtsee mit Buspark und Kurgebiet im Urbachtal mit Wohnmobilplatz. Bad Waldsee hat sich zur gentechnikfreien Zone und Fairtraid-Stadt erklärt.

Etwa 1975 kamen weitere Eingemeindungen dazu. Gaisbeuren an der B30, Reute mit ehemaligem Bahnhof Durlesbach. Bei Reute wurde in einem Moordorf eine der ersten Domestzierungen von Pferden in Mitteleuropa nachgewiesen, in Reute gibt es ein Franziskanerinnenkloster. Urbach und Haisterkirch Dorf östlich von Bad Waldsee mit dem schönsten Schulhaus. Michelwinnaden war ein bäuerlich geprägtes Dorf am Rissursprung.

Seit dem Jahr 2000 existiert diese private Internetseite über die Störche und Natur in Bad Waldsee.

Webcamnach oben
Webcam
Kamera aktiv Die Kamera ist täglich von 04:00 bis 22:00 online.


ArchivAlle Schnappschüsse gibt's im Webcamarchiv

Die letzten Schnappschüsse:

News

Storchenschar bei Reute unterwegs. (10. Juni 2023)
ca 15 Strche sind bei Reute-Gaisbeuren unterwegs. Es sind Strche die noch kein Nest haben, bei Tag gesellen sich Strche aus den umliegenden Nestern dazu. Die meisten bernachten auf der Wallfahrtskirche. Abgelesene Ringnummern: AV300, A3V82, A5X86.

Links zum Artikel:
- .Bilderreihe : https://www.flickr.com/photos/stoerche-bw/
-
Kommentare


Storch in Bad Waldsee-Reute lag tot unter gefhrlichen Strommasten. (05. Juni 2023)
Pech hatte ein unberingter Storch am Nordwesteck von Reute, er flog auf einen Elektromasten, der als gesichert gilt da er, seit 2010 als unwirksam erwiesene, Bschelabweiser hat. Die nchsten Masten sind ganz ungesichert. Eigentlich sollte so etwas nicht mehr vorkommen. Einer der Brutstrche in Aulendorf Tannweiler war es anscheinend nicht. Wahrscheinlich ist es der Storch vom Lettenweg Reute. Diese brten ja nicht. Die Strchin A2Z27 stammt aus Wolpertswende.

Links zum Artikel:
- ber Elektromasten Album.: https://www.flickr.com/photos/stoerche-bw/albums/72157630749982820
- Richtige Sicherung von Strommasten.: https://www.flickr.com/photos/stoerche-bw/albums/72157624926205407
- Artikel ber Storchenberingung: https://www.diebildschirmzeitung.de/diebildschirmzeitung/bad-waldsee
Kommentare


3 Jungstrche wurden beringt (02. Juni 2023)
Dank der Freiwilligen Feuerwehr Bad Waldsee mit ihrer Drehleiter konnten heute die 3 Jungstrche auf dem Nest BadWaldsee Steinach von Frau Ute Reinhard beringt werden. Die Storchenpaten Susanne und Thomas aus Schnaich und Sabine aus Bergatreute konnten anwesend sein. Die Paten Wendy und Franz aus Dorsten verfolgten die Beringung im Internet. In Michelwinnaden konnten auf der Burg erstmals 3 Jungstrche beringt werden. In Waldsee war ein Jungstorch Peace ACF69 4,1 kg, dieser wird wohl noch eine Fastenkur vor dem ersten Ausfliegen bekommen. Jungstorch Jade ACF70 wog 3,35 kg, der 3. Jungstorch Wickie ACF71 wog 3,7 kg. In Michelwinnaden erhielten die Jungstrche die Ringe Nr. ACF72 3,1 kg, ACF73 2,6 kg, ACF74 2,6 kg. Die Jungstrche in Michelwinnaden sind allerdings fast eine Woche jnger. Der Zustand der Schnbel der Jungstrche war befriedigend, Die Jungstrche wurden ja, bei dem nassen Frhling, mit vielen Regenwrmer gefttert.

Links zum Artikel:
- Flickr Bilderreihe: https://www.flickr.com/photos/stoerche-bw/
-
Kommentare


Spter als sonst lassen Siegfried und Sieglinde die Jungstrche alleine auf dem Nest. (28. Mai 2023)
Die Jungstrche sind nun 5 Wochen alt. Sonst haben die Altstrche auch schon seit der 3.Woche alleine auf dem Nest gelassen um mehr Futter bringen zu knnen. Dieses Jahr strten mehr Artgenossen und ein Milanpaar hat etwa am 14.Mai in Sichtweite, etwa 260m weg, zu brten begonnen. Am 2. Juni 14 Uhr ist Beringung der Jungstrche vorgesehen, anschlieend in Michelwinnaden.

Links zum Artikel:
- Fotoreihe: https://www.flickr.com/photos/stoerche-bw/
-
Kommentare


Es sind noch 3 Jungstrche. (11. Mai 2023)
Die Jungstrche knnen nun schon stehen. In Gaisbeuren war ein Storchenkken zu sehen wahrscheinlich schon am 6. Mai geschlpft. In Bad Waldsee-Reute ist noch eine Brut mglich, allerdings darf man nicht zu viel erwarten.

Links zum Artikel:
- Artikel ber Storchenkoloniebildung: https://www.welt.de/wissenschaft/article245395546/Stoerche-Doerfer-mit-Dutzenden-Nestern-mit-teils-kuriosen-Folgen.html
- Artikel in "derwaldseeer": https://www.diebildschirmzeitung.de/diebildschirmzeitung/bad-waldsee/bad-waldsee-le/16551-storchenjahr-2023
Kommentare


Alle Artikel zeigen | Archiv (Artikel die vor dem 18. November 2004 erschienen sind)
home infos presse kontakt links